Forum Wohnbaupolitik
Publikum bei den Alpbacher Baukulturgesprächen, Fotocredit: Andrei Pungovschi

Alpbacher Baukulturgespräche:
Konflikt und Kooperation

31. August bis 1. September 2017
Congress Centrum Alpbach

 

Zum Programm

 

EFA_Logo_72dpi_Bildschirm

Das Forum Wohn-Bau-Politik ist Scientific Partner der Alpbacher Baukulturgespräche und gestaltete das Panel:

„Wohnen – ein Ideologiekonflikt.
Mehr Staat oder mehr privat?“

Leistbarer Wohnraum wird in den europäischen Städten immer knapper: Die Urbanisierung treibt die Mietpreise in die Höhe. Braucht es Mietzinsobergrenzen? Oder stellen sie einen unzulässigen Eingriff des Staates dar? Schon sehr lange scheiden sich an dieser Frage die Geister. Leidtragende unzureichender Mietrechtsgesetze sind vor allem die aktuell Wohnungsuchenden. Wie sozial kann oder muss der Wohnungsmarkt sein?

Debattenredner:

  • Christian Keuschnigg, Direktor, WPZ – Wirtschaftspolitisches Zentrum, Universität St. Gallen
  • Michael Ludwig, Stadtrat für Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung, Wien

Moderation:

  • Michael Klien, WIFO – Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Wien

Zeit: Donnerstag, 31. August 2017, 18:30 – 19:30 Uhr
Ort: Congress Centrum Alpbach, Erwin-Schrödinger-Saal